AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR GRUPPEN UND KLASSENFAHRTEN SEBULON OFFENSIVE NORD e.V. = Schloss-Ascheberg

§ 1 DEFINITION

  1. Eine Gruppe muss eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen haben. Familien fallen nicht unter Gruppen, solange nicht mehrere Familien die Gruppe bilden.
    Personenanzahlen unter 10 Personen werden als Einzelgäste berechnet und angesehen.

§ 2 RESERVIERUNG VON UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG

  1. Die Gäste können für ihren Aufenthalt persönlich, telefonisch, per Post oder per E-Mail eine Reservierungsanfrage stellen. Die Reservierungsanfrage sollte die folgenden Angaben enthalten: Name, Anschrift, Daten der Ankunft und Abreise, Anzahl der Personen, idealerweise unter Angabe des Geschlechtes, so wie Art der Anreise, Altersgruppe der Anreisenden bzw. Klassenstufe, Verpflegungswünsche. Wort des Lebens e.V. wird dem Gast einen Vorschlag für einen Belegungsvertrag übersenden. Mit dem fristgerechten Eingang eines ordnungsgemäß ausgefüllten und rechtsgültig unterzeichneten Exemplars des Belegungsvertrages bietet der SEBULON OFFENSIVE NORD e.V. den Abschluss eines Beherbergungsvertrages auf der Grundlage der Prospektausschreibung, aller ergänzenden Angaben in der Buchungsgrundlage und dieses Belegungsvertrages verbindlich an. Mit der fristgerechten Annahmeerklärung, die dann durch SEBULON OFFENSIVE NORD e.V. erfolgt, kommt ein für beide Seiten bindendes Vertragsverhältnis zu Stande. Soweit der Inhalt der Annahmeerklärung vom Inhalt des Angebots abweichen sollte, ist hierin ein neues Vertragsangebot zu sehen. Der Beherbergungsvertrag kommt erst zustande, wenn der Gast dieses neue Angebot durch ausdrückliche Erklärung annimmt. Der Gast wird darauf hingewiesen, dass aufgrund der gesetzlichen Vorschrift des § 312 g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht bei Beherbergungsverträgen, die im Fernabsatz abgeschlossen wurden nach Vertragsabschluss besteht. Es gelten die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte.
  2. Bei Reservierungen, die noch weitere Programmpunkte von uns enthalten, werden diese unabhängig vom Belegungsvertrag gebucht und sind abhängig von der Jahreszeit, der Gruppengröße, dem Alter, der Mitarbeiterdichte und der Möglichkeit des Angebotes. Diese Angebote wie z.B. Erlebnispädagogische Einheiten, Sporteinheiten, Lagerfeuer, Grillen oder ähnliches, benötigen der schriftlichen Anfrage auf Seiten des Gastes und einer schriftlichen Bestätigung auf Seiten des Beherbergungsbetriebes
  3. Beachten Sie: Unsere Reisen sind nicht in all ihren Bestandteilen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

§ 3 RESERVIERUNG VON MODULEN, PROGRAMMBAUSTEINEN UND ZUSÄTZLICHEN LEISTUNGEN

  1. Eine Buchung von Modulen, Programmbausteinen oder zusätzlichen Leistungen, müssen immer schriftlich geschehen. Erst nach schriftlicher Bestätigung durch SEBULON OFFENSIVE NORD e.V., der angefragten Leistungen, sind diese fest gebucht.

§ 4 ZAHLUNG

  1. Die Zahlung für den Aufenthalt in unseren Gästehäuses ist spätestens eine Woche nach Rechnungsschreibung fällig. Die Rechnung wird nach Aufenthalt der Gruppe gestellt. Tagesgäste haben die Möglichkeit an der Rezeption ihre Mahlzeiten bar zu bezahlen.

§ 5 DATENBESTIMMUNGEN

  1. In seiner Datenschutzerklärung versichert SEBULON OFFENSIVE NORD e.V. die vertrauliche Behandlung der Daten der Gruppen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 6 STORNIERUNG EINER GRUPPE ODER TEILNEHMER DER GRUPPE

  1. Eine Gruppe kann jederzeit von dem Belegungsvertrag zurücktreten, der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Schloss-Ascheberg.
    Tritt die Gruppe den gebuchten und vertraglich zugesicherten Termin nicht an, so kann Schloss-Ascheberg einen angemessenen pauschalen Ersatz für seine getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen unter Berücksichtigung einer anderweitigen Verwendung der Reiseleistung verlangen. Die beträgt bei einer Stornierung:bis 90 Tage vor Anreise:    25% der Übernachtungs- und   Verpflegungskostenbis 31 Tage vor Anreise:    30% der Übernachtungs- und Verpflegungskostenbis 14 Tage vor Anreise:    50% der Übernachtungs- und Verpflegungskostenbis 7 Tage vor Anreise:    70% der Übernachtungs- und Verpflegungskostenbis zur Anreise oder bei Nichterscheinen:    90% der Übernachtungs- und Verpflegungskosten
  2. Die pauschale Ersatzzahlung wird zeitnah in Rechnung gestellt.
    Der Gruppe wie auch Schloss-Ascheberg bleibt der Nachweis unbenommen, dass Ascheberg durch den Rücktritt überhaupt kein Schaden entstanden ist oder der tatsächliche Schaden geringer oder höher ist als die pauschale Ersatzzahlung.
  3. Jede Gruppe erhält eine 10% kostenfreie Ausfallquote, auf die im Belegungsvertrag vereinbarte Gruppengröße. Alle ausfallenden Teilnehmer darüber hinaus, müssen 90% der Kosten pro Person tragen. 
  4. Gebuchte Mahlzeiten, können eine Woche vor Anreise kostenfrei storniert werden. Mahlzeiten die nach diesem Zeitraum abgesagt werden, sind mit 100% anzusetzen.

§ 7 PFLICHTEN DER GRUPPEN

  1. Bei auftretenden Schwierigkeiten ist jede Gruppe verpflichtet, alles Zumutbare zu tun, um zu deren Behebung beizutragen und evtl. Schäden für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten.
    Die Gruppe ist verpflichtet, Beanstandungen unverzüglich der Leitung der Freizeit oder Schloss-Ascheberg mitzuteilen und dieser eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen, wenn nicht die Abhilfe unmöglich ist oder von der Leitung der Freizeit oder von Schloss-Ascheberg ernsthaft verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Gastes gerechtfertigt wird. Kommt eine Gruppe dieser Verpflichtung nicht nach, so stehen ihm oder dem Anmeldenden Ansprüche insoweit nicht zu.

§ 8 HAFTUNG DER GRUPPEN

  1. Der Vertragspartner haftet für alle Schäden an Gebäude und Inventar, die durch Veranstaltungsteilnehmer, Mitarbeiter, sonstige Dritte aus seinem Bereich oder ihm selbst oder seinem gesetzlichen Vertreter verursacht wurden, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

§ 9 ZIMMERBEREITSTELLUNG, -ÜBERGABE UND -RÜCKGABE

  1. Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht ausdrücklich in Textform vereinbart wurde. Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 16:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung. Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Schloss-Ascheberg spätestens um 09:00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann Schloss-Ascheberg aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 14:00 Uhr 50% des vollen Preises (Listenpreises) in Rechnung stellen, danach 100%, es sei denn der Umstand ist durch den Gast nicht zu vertreten. Es bleibt dem Gast unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem nicht rechtzeitigen Verlassen der Zimmer keine oder geringere Kosten entstanden sind als die vorstehend aufgeführten pauschalierten Kosten.

§ 10 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Vertragspartner sind unwirksam. Erfüllungs- und Zahlungsort, sowie Gerichtsstand von Schloss-Ascheberg ist der Sitz von SEBULON OFFENSIVE NORD e.V..